info

Kirche St. Jakobus in Ennigerloh

Sanierung und liturgische Neugestaltung der Kirche - Fertigstellung 2013 

Innenraum und Sakristei der Pfarrkirche St. Jakobus Ennigerloh wurden durch uns liturgisch neu gestaltet, saniert und mit neuen Kirchenbänken ausgestattet.

Das Portal in der Westwand des Turmes wurde wieder zugänglich gemacht. Dazu wurde das Taufbecken in den Chorraum verlegt. So ist der Haupteingang an Hochfesten wieder nutzbar. Die bestehenden Seiteneingänge wurden mit filigranen Windfängen versehen.

Gemäß den Vorgaben des zweiten Vatikanischen Konzils wurde der Altar ins Zentrum der Gemeinde gerückt. Er findet nun in der Vierung, der optischen Mitte der Kirche, seinen neuen Platz. Hauptportal, Altar und Taufstein bilden nun die zentrale Achse der Pfarrkirche. Der Chorraum bietet bei der Taufe genug Raum für die Gemeinde, im Lichte der drei großen Chorfenster kommt der Taufstein aus dem 13. Jahrhundert wieder zur Geltung.

Auf den neuen Kirchenbänken finden 240 Menschen Platz. Ein neuer Anstrich und ein neues Beleuchtungskonzept lassen die Kirche hell und einladend wirken.